Webseiten-Werkzeuge


Sidebar

Übersetzungen dieser Seite:
support:drucken:follow-me

Follow-Me-Printing

Einen Überblick über das Drucken zeigen wir in diesem Video.
 Über das zentrale Drucksystem von studIT stehen zwei Möglichkeiten der Dokumentenausgabe zur Verfügung: Der klassische Direktdruck und der Druck im Follow-Me-Verfahren.

Beim Drucken im Follow-Me Verfahren passiert nach dem Abschicken des Auftrags so lange nichts, bis der Auftrag mit dem Studienausweis an einem Multifunktionsgerät freigeben wird.

Das Verfahren

Beim Follow-Me-Verfahren wird der Auftrag nicht sofort an einen Drucker weitergegeben. Stattdessen wird das Dokument in eine „virtuelle Warteschlange“ gedruckt und dort so lange zwischengespeichert, bis es an einem beliebigen hierfür ausgestatteten Gerät freigegeben wird. Der tatsächliche Drucker wird also erst in dem Moment bestimmt, in dem der Auftrag auch wirklich ausgegeben wird und nicht schon im Druckdialog des Anwendungsprogramms. Auch die Kosten werden erst vom Druckkonto abgezogen, wenn der Auftrag am Drucker freigegeben wird.

Guthaben zum Drucken und Kopieren

Mit Deinem Studienausweis kannst du in den Mensen und Caferterien des Studentenwerks bargeldlos bezahlen. Um diese Funktion nutzen zu können, musst Du Deinen Ausweis vorher an einem der Aufwerter aufladen. Wo diese Aufwerter stehen und wie das Verfahren genau funktioniert, erklären die Internetseiten des Studentenwerks.

Diese „Geldbörse“ ist nicht gleichzeitig auch das Druckkonto. Bevor Du Drucken (und auch Kopieren) kannst, muss von dieser elektronischen Geldbörse Geld auf Dein Druck- und Kopierkonto umgebucht werden. An den Druckern wird die Karte ausschließlich zur Authentifikation genutzt.

Wo du dein Guthaben aufladen kannst und wie du deinen Guthabenstand überprüfen kannst, erfährst du auf der Seite Druckguthaben aufladen und überprüfen

Standorte verfügbarer Drucker

Eine Übersicht der Standorte findest du hier: Übersicht

Einrichten der Follow-Me-Warteschlange

An den studIT Windows Rechnern ist der Follow-Me Drucker schon vorkonfiguriert. Du musst ihn nur noch auswählen.

Auf deinem privaten Rechner kannst du über eine Website Aufträge uploaden (dann wäre keine Installation von zusätzlichen Programmen notwendig) oder den Follow-Me Drucker als Netzwerkdrucker einrichten. Wir haben dafür Anleitungen für Windows-Rechner auf unseren Hilfeseiten hinterlegt. Wenn du Follow-Me an Apple Macs oder Linux-Rechnern nutzen willst (auch von den Linux PCs in den Bibliotheken, die zum Beispiel im EG der SUB stehen), dann musst du die Online-Druckfunktion verwenden!

Hinweis zum Follow-Me-Druck in Farbe
Aufträge, die in die Warteschlange „Follow-Me“ gedruckt werden, werden immer in Schwarzweiß gedruckt. Sie können sowohl an S/W- als auch an Farbgeräten (zum S/W-Preis) abgeholt werden.
Aufträge, die in die Warteschlange „Follow-Me-Farbe“ gedruckt werden, können ausschließlich an Farbgeräten freigegeben werden. Farbseiten werden entsprechend berechnet, SW-Seiten in den Dokumenten werden zum SW-Preis berechnet.

Absenden von Aufträgen

1. Druckaufträge absenden

An den studIT Windows Rechnern sind die Follow-Me Drucker schon vorkonfiguriert. Du musst den passenden Drucker nur noch über den Druckdialog der jeweiligen Anwendung auswählen. Aus der Dropdown-Liste wählst Du zwischen den Warteschlangen \\print-win\Follow-Me, Follow-Me-Farbe oder aber Follow-Me-A3 aus. Sollte einmal ein Drucker in der Liste fehlen, kannst Du nach dieser Anleitung vorgehen, um den gewünschten Drucker hinzuzufügen.

Du kannst hier noch diverse Einstellungen festlegen, wie zum Beispiel mehrere Seiten auf ein Blatt.

2. Druckaufttrag bestätigen

Angezeigt werden Dir der Name des Dokuments, der ausgewählte Drucker bzw. die Druckerwartschlange, die Zahl der Seiten mit dem Zusatz Schwarz-Weiß bzw. Farbe und die Kosten. Erst mit Klick auf Button „Drucken“ schickst Du den Auftrag an die Warteschlange.

3. Bestätigungs Pop-Up abwarten

Wurde Dein Dokument erfolgreich in die Wartschlange übertragen, siehst Du nun ein kleines Pop-Up mit dem dem Hinweis, dass Dein Druckauftrag nun mit dem Studienausweis freigegeben werden kann.

Konnte Dein Dokument nicht korrekt verarbeitet werden, meldet Dir das Pop-Up einen Fehler. In diesem Fall solltest Du Deinen Druckauftrag kontrollieren, insbesondere das Format des Dokuments. Anschließend kannst Du ihn erneut drucken.

4. An einem Multifunktionsgerät freigeben

Befindet sich Dein Auftrag in der Follow-Me-Warteschlange, kann er innerhalb von 72 Stunden an einem Multifunktionsgeräte freigegeben werden. Nach Ablauf dieser Zeit wird er gelöscht - in diesem Fall entstehen keine Kosten.

Wie die Freigabe genau funktioniert und welche Funktionen die Multifunktionsgeräte außerdem bieten, ist in der Anleitung für die Multifunktionsgeräte ausführlich erklärt. Derart ausgestattete Geräte erkennst Du an den seitlich angebrachten Lesegeräten. Wo auf dem Campus Geräte stehen, kannst Du in der Standortübersicht nachsehen.

Detaillierte Einstellungen für den Druckauftrag: Duplex und A3

Duplex-Druck beim Follow-Me Drucken

Beim Follow-Me (SW) Drucken ist das doppelseitige („Duplex“) Drucken als Standard eingestellt. Um auf Single Sided umzustellen, muss im Druckdialog nach Auswählen der Follow-Me Warteschlange auf den Button „Eigenschaften“ geklickt werden. Dort findest Du die Option „2-seitig“ und kannst auswählen, ob über die lange oder die kurze Kante gedreht oder Duplex ausgeschaltet werden soll.

Um ein im Adobe Reader oder Adobe Acrobat geöffnetes PDF-Dokument zu drucken, wählst du zuerst den gewünschten Drucker und klickst anschließend auf „Eigenschaften“.

In Microsoft Word klickst Du auf „Drucken“ und nach der Auswahl des Druckers auf „Druckereigenschaften“.

A3-Druck auf Follow-Me Geräten

An einigen Geräten ist auch die Ausgabe von Drucken im A3 Format möglich. Um in A3 zu drucken, musst du deine Aufträge in die entsprechende Warteschlange abschicken. Sie heisst Follow-Me-A3. Falls diese Queue am Rechner, an dem du arbeitest, noch nicht verbunden sein, kannst du dies gemäß dieser Anleitung nachholen. Beim Abschicken von Dokumenten solltest du darauf achten, dass die Dateien auch in A3 angelegt sind. Im Zweifel werden die Dateien automatisch skaliert, wenn du im Druckdialog „Größe anpassen“ auswählst.

Die Follow-Me-A3 Queue ist standardmäßig als Farbqueue angelegt. Wenn das Dokument allerings nur schwarz enthält und der Drucker das erkennt, wird auch nur SW abgerechnet. Wenn du ein Farbdokument in SW ausgeben willst, musst du in den Erweiterten Einstellungen des Druckdialogs von Farbe auf Graustufen umschalten.

Wenn du eine PDF Datei im Adobe Acrobat oder Adobe Reader geöffnet hast, wählst Du die Warteschlange „Follow-Me-A3“ und klickst anschließend auf „Eigenschaften“. In dem sich öffnenden Fenster kannst du zwischen Schwarzweiß und Farbe wählen.

Möchtest du eine Word Dokument drucken und die Einstellung wählen, wählst du die Warteschlange „Follow-Me-A3“ und klickst auf „Druckereigenschaften“. In dem sich öffnenden Fenster kannst du zwischen Schwarzweiß und Farbe wählen.

An folgenden Geräten kannst Du Deinen Auftrag im DIN A3 Format freigeben: Achtung! Dein Druckauftag an die A3 Wartschlange wird nur an Geräten angezeigt, die den Auftrag auch ausgeben können. An anderern Geräten siehst Du den wartenden Auftrag nicht in der Übersicht, wenn Du Dich mit deinem Studienausweis am Drucker anmeldest! An diesen Geräten kannst Du Deinen Auftrag freigeben:

  • LRC SUB: Gerät ganz links neben dem Schrank
  • BB WiSo: linkes Gerät im EG
  • LRC Med: zweiter Drucker von rechts
  • LRC KWZ: linkes der zwei Geräte im LRC im EG

Verwalten von Aufträgen in der Follow-Me-Warteschlange

Wartende Aufträge können eingesehen und verwaltet werden. Hierzu ist eine Anmeldung auf den Nutzerseiten des Drucksystems notwendig. Der PC, von dem aus du die Seite aufrufst, muss mit dem Uninetz verbunden sein.

http://print.student.uni-goettingen.de/



Unter dem Menüpunkt „Aufträge zur Freigabe“ werden alle Aufträge aufgelistet, die auf Freigabe warten. Über die Aktion „abbrechen“ hinter jedem Eintrag können einzelne, über den Button „Alle abbrechen“ alle Aufträge gelöscht werden.

support/drucken/follow-me.txt · Zuletzt geändert: 27.01.2017 14:03 von strauss