Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

blog

Blog der studIT


Virtueller Helpdesk der studIT


Liebe Studierenden,

Es ist noch nicht absehbar, wann unsere Beratungsstandorte im ZHG, LRC SUB, LRC Med und Physik wieder öffnen können. Deshalb möchten wir euch folgenden Service anbieten: Ab morgen, 13.05.2020 wird in der Zeit von zunächst Montags 10:00-12:00 Uhr und Donnerstags 16:00 bis 18:00 Uhr unter folgendem Link https://meet.gwdg.de/b/stu-gyn-w79 permanent einer unserer Berater*innen für Eure Fragen zur Verfügung stehen.

Es ist teilweise schwierig, Eure Probleme per Mail oder Telefon zu bearbeiten. Big Blue Button bietet die Möglichkeit des Bildschirm-Sharings, was manche Probleme an eurem Rechner leichter zu lösen macht. Das tun wir ja im Prinzip an unseren Helpdesks auch. Aber auch andere Fragen und Probleme rund um Euren Account werden wir natürlich versuchen zu beantworten. Stellt es euch einfach als virtuelle Chipkartenstelle oder LRC-SUB-Beratung vor. Mit Big Blue Button sollten die meisten von euch ja mittlerweile schon etwas Erfahrung haben (hoffentlich gute!). Die Nutzung der Kamera ist für euch und unsere Beratung freiwillig! Wenn ihr einwilligt, Screensharing zu machen, solltet ihr euch bewusst sein, dass unsere Mitarbeiter*innen dann eben wirklich sehen, was alles auf Eurem Bildschirm los ist. Wir zeichnen die Beratungen NICHT auf! Datenschutzrechtliche Hinweise der Universität zum Thema Videoconferencing findet Ihr unter https://www.uni-goettingen.de/de/623412.html

Wir bieten zunächst erst einen Raum an: https://meet.gwdg.de/b/stu-gyn-w79 Je nachdem, wie viel „Betrieb“ wir bekommen, könnten wir zukünftig auch weitere Räume öffnen oder auch die Öffnungszeiten wie normalerweise auch am Wochenende anbieten. Es wird immer nur EINE Person in den Raum hineingelassen. Momentan gibt es leider keine Anzeige, die euch sagt, wie viele Kund*innen vor Euch sind, sondern nur ein „Wait for the moderator“. Wir bitten also zunächst um etwas Geduld. Wir sind selber gespannt, wie viel los sein wird. Wir gehen natürlich auch weiterhin ans Telefon (0551 39 12345) und beantworten Mails an campussupport@uni-goettingen.de
Wir freuen uns auf euch!

Informationen zur aktuellen Lage an der Universität


UPDATE DER FAQ:
** Ich möchte meinen Studierendenausweis verlängern. Sind die Verlängerungsdrucker oder die Chipkartenstelle zugänglich? Gibt es Ersatz für das Semesterticket?**
Aufgrund der aktuellen Situation infolge der Corona Pandemie sind alle Verlängerungsdrucker (Bibliotheken UMG und Physik, ZHG „Glaskasten“, Wilhelmsplatz 4) sowie die Chipkartenstelle zurzeit nicht zugänglich.

Wer sich für das Sommersemester 2020 zurückgemeldet hat, findet über die Selbstbedienungsfunktionen in eCampus unter dem Stichwort „vorläufiges Semesterticket“ eine Bescheinigung, die in Verbindung mit einem für das Wintersemester 2019/20 gültigen Studierendenausweis eine Nutzung des Semestertickets bis zunächst 30. April 2020 ermöglicht. Sie finden diese PDF Datei nach der Anmeldung bei https://ecampus.uni-goettingen.de unter dem Reiter „weitere Dienste“ SB/UniVZ Bescheinigungen ausdrucken. In den Stadtbussen ist nach Auskunft der GöVB eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung zusammen mit dem Studienausweis vorerst als Fahrausweis gültig.
Bitte beachten Sie:
Zurzeit kann der Studierendenausweis nur als Semesterticket eingesetzt werden. Alle anderen Funktionen (Bezahlen, Buchausleihe, Druck- und Kopiersystem, Lern- und Studiengebäude, Schließfächer, Zutritte) sind nicht nutzbar, da die entsprechenden Einrichtungen, Bereiche und Ressourcen geschlossen beziehungsweise nicht verfügbar sind. Das gilt auch für die Mensen und Cafeterien.
Tragen Sie dazu bei, durch das Einhalten von Abstandsregeln und „Zu Hause bleiben“ das neuartige Coronavirus einzudämmen („Flatten the Curve“). Auch wenn es in Niedersachsen bisher keine Ausgangssperre gibt, sollten Sie Ihr Semesterticket nur nutzen, wenn es wirklich unumgänglich ist.
**Studierenden-Account für Neuimmatrikulierte**

Zusammen mit Ihrem Studienausweis erhalten Sie auch Ihren Studierenden-Account, damit Sie die IT-Dienste der Universität nutzen können (eCampus Funktionen, Rechner Login, WLAN, Mailbox, Stud.IP etc.). Dieser Account ist wichtig für den Zugang zu online-basierten Lehrmaterialien oder Lehrveranstaltungen und um über aktuelle Entwicklungen informiert zu bleiben.

Wenn Sie bei Ihrer Bewerbung im Bewerbungsportal der Universität Göttingen bereits einen Bewerber-Account zum Login angelegt haben, können Sie sich Ihren Studierenden-Account vorab online generieren. Diese bereits angelegte Kennung kann unter https://ecampus.uni-goettingen.de/account genutzt werden, um dort EINMALIG ein Passwort für den regulären Studierenden-Account zu setzen. Sie können in diesem Abholportal auch ein Portraitfoto von sich selbst für den Studienausweis aufnehmen (per Handykamera oder Webcam Ihres Rechners), das dann später für die Erstellung Ihrer Chipkarte verwendet werden kann.

Sollten Sie keinen Bewerber-Login angelegt haben und das oben beschriebene Verfahren nicht nutzen können, beantragen Sie bitte, wie unter „Studienausweis“ beschrieben, über eine E-Mail an campussupport@uni-goettingen.de nicht nur den Studierendenausweis, sondern auch den Studierenden-Account. Dieser wird dann bei der Kartenproduktion mit erzeugt und Ihnen zusammen mit dem Ausweis per Post übersandt.

Studienausweis (Chipkarte) für Neuimmatrikulierte
Die Erstausweise für Studienanfänger*innen können zurzeit nicht an der Chipkartenstelle im ZHG ausgegeben werden, sondern müssen im Backoffice angefertigt und per Post zugesandt werden. Bitte senden Sie dazu eine entsprechende E-Mail an campussupport@uni-goettingen.de, der Sie ein Portraitfoto, von sich selbst, wie unten näher beschrieben, beifügen und die unbedingt folgende weitere Informationen enthalten muss: - Vor- und Nachname, wie im Personalausweis angegeben - Geburtsdatum - Bewerbernummer - Persönliche Postadresse, an die der Ausweis sicher versandt werden kann - Ein digitales Portraitfoto (3:4 Hochformat, farbiges JPG, möglichst kleiner als 1 Megabyte, möglichst einfarbiger Hintergrund). Der Ausweis wird nach Eingang der E-Mail produziert und Ihnen an die angegebene Adresse zugesandt. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies wegen des erhöhten Arbeitsaufkommens einige Zeit in Anspruch nimmt. Bitte beachten Sie:
Zurzeit kann das Ticket nur als Semesterticket eingesetzt werden. Alle anderen Funktionen (Bezahlen, Buchausleihe, Druck- und Kopiersystem, Lern- und Studiengebäude, Schließfächer, Zutritte) sind nicht nutzbar, da die entsprechenden Einrichtungen, Bereiche und Ressourcen geschlossen bzw. nicht verfügbar sind. Auch die Mensen und Cafeterien sind geschlossen. Bitte wägen Sie sorgfältig ab, ob Sie Ihren Studienausweis vor „Wiederöffnung“ der Universität benötigen. Das gilt insbesondere, wenn Sie ohne Studierendenausweis Ihren Studierenden-Account einrichten konnten. Stand: 30. März 2020 -------- ALLE studIT Standorte sind ab heute geschlossen. Bei IT-Problemen bitte Mail an campussupport@uni-goettingen.de Die Hotline (0551-39-12345) ist zunächst auf das Diensttelefon eines unserer Mitarbeiter im Homeoffice geschaltet. Es ist aber möglich, dass hier nicht immer sofort alle Anrufe bearbeitet werden können (die Kinder sind auch noch zuhause ;-). Wir tun dann, was wir (im Homeoffice) können, um euch trotz allem weiterzuhelfen. Es ist aber möglich, dass bestimmte Lösungen nicht möglich sind oder länger dauern, da bestimmte Ressourcen von außerhalb unserer normalen Arbeitsumgebung nicht immer gleich erreichbar sind. Wir bitten dafür schon mal um Verständnis. Wir geben folglich bis auf weiteres auch keine Studienausweise aus. Eine Lösung, wie Erstis zumindest an einen Account kommen, um die IT-Ressourcen nutzen zu können - ohne hier vor Ort zu sein -, werden wir zeitnah kommunizieren. Weitere Informationen folgen. Bleibt gesund und #flattenthecurve!

Probleme eduroam


Aktuell steht die Umstellung auf das neue Zertifikat für eduroam an, danach werden Geräte mit alten Zertifikaten leider nicht mehr eduroam nutzen können. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Ihr Euch bis Ende Juni das neue Zertifikat installiert. In den vergangenen Wochen hat die GWDG E-Mails mit Hinweisen dazu an alle verschickt, die von der Umstellung betroffen sind. Wer noch nicht umgestellt hat, bekommt nun seit Montag eine Informationsseite der GWDG angezeigt, sobald sich das Gerät mit eduroam verbinden möchte.
Wie immer gibt es aber auch hier ein paar Einschränkungen: Leider kann das Zertifikat nicht für ältere Betriebssysteme verwendet werden.

Bei weiteren Fragen zum WLAN findet ihr hier unsere Anleitungen.

Anleitung für iOS

Seit Kurzem gibt es leider auch Probleme mit iOS Geräten: Nach der Verwendung des CAT-Tools für eduroam wird das Profil als aktualisiert angezeigt, jedoch wurde es nicht aktualisiert. Hierbei handelt es sich um einen Softwarefehler bei iOS der aber wie folgt gelöst werden kann:
Ihr müsst für die Einrichtung nicht im Uninetz sein, es funktioniert also auch von zu Hause aus.

1. Achtung: Wenn eduroam vorher schon eingerichtet war, dann müssen diese Schritte zuerst gemacht werden:
Geht auf Einstellungen->WLAN->Klickt auf das „i“ rechts neben eduroam -> „Dieses Netzwerk ignorieren“.
Unter Einstellungen->Allgemein->Profile müsst Ihr alle Profile entfernen, die mit „eduroam…“ benannt sind.
2. Besucht über Safari die Website https://cat.eduroam.org (auf dem Campus könnt Ihr mit Eurer studentischen E-Mail-Adresse das Netzwerk „GuestOnCampus“ nutzen).
3. Auf der Website drückt Ihr auf „Klicken Sie hier, um Ihr eduroam Installationsprogramm herunterzuladen“ (großer blauer Button).
4. Wählt danach „Universität Göttingen“.
5. Klickt auf „Apple iOS mobile devices“ (großer blauer Button).
6. Dann wartet Ihr Kurz bis eine Meldung erscheint, die Ihr mit „Zulassen“ bestätigt“.
7. Das nächste Fenster bestätigt Ihr mit „Ok“.
8. Öffnet die Einstellungen: Klickt auf „Profil geladen“ und drückt immer auf „Installieren“ bzw. „Weiter“ bis ihr den Benutzernamen eingeben sollt. Dies ist Eure studentische E-Mail-Adresse. Danach folgt Euer Passwort.
9. Klickt auf „Fertig“, eduroam sollte nun wieder funktionieren.

Bei weiteren Fragen zum WLAN findet ihr hier unsere Anleitungen.


Änderung des Nutzernamens in Office 365 ProPlus

Aktuell ist es leider nicht automatisch möglich, die studentische E-Mailadresse als Nutzernamen für Word und Co. zu verwenden. Aus diesem Grund wird im Kommentarfenster eines Word-Dokuments eine lange Reihe von Zeichen und Ziffern angezeigt. Um dieses Problem zu lösen, klickt bitte auf den folgenden Direktlink der Firma asknet: https://www.studyhouse.de/doc/microsoft/office365/office-365-anmeldung-mit-privatem-konto.pdf. Für Mac-User stellen wir eine Anleitung auf unseren Wiki-Seiten zur Verfügung. Klickt hierfür bitte auf den folgenden Link: https://wiki.student.uni-goettingen.de/support/software/office_anderung_nutzername_mac?rev=1558701030.


Aktuell keine Verlängerung der Office 365 ProPlus Lizenz möglich

Laut Angaben von asknet wird gerade das Portal umgebaut. Daher können im Moment keine Lizenzen verlängert werden und Ihr bekommt aktuell eine Fehlermeldung angezeigt. Es wurde uns von asknet versichert, dass während dieses Zeitraums keine Lizenzen ablaufen können. Nachdem die Bearbeitung des Portals erfolgreich abgeschlossen ist, wird asknet Euch eine E-Mail mit weiteren Informationen senden. Ihr bekommt ein endgültiges Ablaufdatum für Eure Lizenz gesendet und habt dann 30 Tage Zeit eine neue Lizenz zu erwerben.


Installation der Office 365 ProPlus Lizenz bei Android und Kindle bisher nicht möglich

Wir konnten das Problem mit asknet klären und würden Euch bitten bis zum 15. Juni direkt eine E-Mail an die folgende Adresse zu senden: volker.markert@asknet.de. Erwähnt darin bitte um welches Gerät es sich handelt und dass Ihr eine Verkürzung des Login-Namens auf 20 Zeichen beantragen möchtet. Dann wird sich asknet um alles Weitere kümmern und Euch neue Daten senden.

Update zum Ersatz von Adobe durch Corel

Informationen dazu unter folgendem LINK

Betrifft: Photoshop und Videobearbeitung
Standorte: LSG, LRC SUB, KWZ, Anglistik, nicht LRC Med!

Aus technischen Gründen kann es sein, dass auf einigen Geräten die Lizenz der Adobe-Version bereits vorher ausläuft. In diesem Fall wird der Start der Software verweigert und es muss auf die installierte Corel-Version zurückgegriffen werden. Die Installation von Corel (Bildbearbeitung, Videobearbeitung, Vektor und CAD) wird in Kürze abgeschlossen sein.

Ab 01. Mai gibt es kein Adobe mehr auf unseren Rechnern…

Leider können ab dem 01. Mai keine Rechner mehr mit Adobe ausgestattet werden. Auf Grund einer Änderung des Lizenzmodells Seitens der Firma Adobe, ist es uns nicht mehr möglich Euch diese Software zur Verfügung zu stellen. Vor diesem Problem werden demnächst noch viele weitere Universitäten stehen, da die aktuelle Mietversion zeitlich begrenzt ist und keine Updates im alten Lizenzmodell mehr folgen werden. Hiebei handelt es sich um die Software für Video-, Photobearbeitung und Layout. Also werden InDesign, Photoshop und Premiere abgelöst. Für das Projekt Videobearbeitung in der SUB werden noch Alternativen gesucht. Adobe Acrobat Professional fällt nicht unter die von Adobe geändert Lizenzbedingungen.

Das neue Lizenzmodell kostet nicht nur deutlich mehr als die vorherigen Lizenzen, es verlangt zusätzlich für jeden Studierenden einen eigenen Adobe-Account. Was bedeuten würde, dass für rund 30.000 Studierende ein persönlicher Account angelegt werden müsste. Dies ist schlichtweg nicht händelbar und würde noch zusätzliche Kosten für die Wartung und Pflege bedeuten.

Weiterhin können wir keine Funktionsaccounts für unsere Rechner erstellen, da somit Eure Datensicherheit gefährdet wird. Das Problem an diesen Funktionsaccounts ist, dass man alle Projekte der vorherigen Nutzer einsehen könnte. Zusätzlich ist dieser Account an die Rechner gebunden und somit müsstet Ihr Euch immer an den gleichen Rechner setzen, wenn Ihr Eure Projekte bearbeiten möchtet.

Aus diesen Gründen hat sich studIT dazu entschieden, keine Lizenzen bei Adobe zu kaufen und dafür eine Campuslizenz der Firma Corel zu erwerben. Es handelt sich hierbei um eine Bild- und Layoutbearbeitungs-Software, die durchaus mit Adobe mithalten kann. Der Vorteil bei Corel ist, dass Ihr dieses Programm auf allen unseren Rechnern finden werdet. Ihr müsst also nicht auf einen Arbeitsplatz warten oder eine spezielle Raumkategorie buchen. Somit seid Ihr an keinen Standort oder Rechner gebunden und könnt Euren Arbeitsplatz frei wählen.
Die Videobearbeitungsplätze in der SUB sowie vereinzelte Rechner in der Bereichsbibliothek Medizin werden von dieser Umstellung noch nicht betroffen sein, da die Adobe Lizenzen für diese Rechner erst im Herbst 2019 auslaufen werden. Danach wird Euch auch diese Option leider nicht mehr zur Verfügung stehen


Achtung, eduroam könnte bei Dir bald nicht mehr funktionieren

Betroffen sind alle eduroam-Konfigurationen, die vor dem 01.11.2017 erstellt wurden. Ab dem 09.07.2019 wird die alte Konfiguration ungültig und dann ausschließlich das neue Zertifikat akzeptiert. Falls Du Dir also nicht sicher bist, ob Du das neue Zertifikat schon installiert hast, dann geh bitte auf die Seite https://cat.eduroam.org/ und lade Dir dort das neue Zertifikat herunter. Solltest Du dabei persönliche Hilfe benötigen, dann besuche uns einfach an einem unserer Helpdesks.

Ich bin neu hier und brauche WLAN

Auch in diesem Jahr bietet studIT Euch eine zusätzliche Anlaufstelle für die Installation von eduroam, dem Antivirenprogramm Sophos sowie unseren Druckern an. Ihr findet unseren Ersti-Helpdesk im ZHG direkt neben der Chipkartenstelle. Der Ersti-Helpdesk steht Euch vom 15.04.2019 bis 26.04.2019 jeweils von 10:00 bis 14:00 Uhr zur Verfügung.

studIT auf der Nacht des Wissens

Auf der diesjährigen Nacht des Wissens ist die studIT im Rahmen ihres 20jährigen Jubiläums auch vertreten. Wir präsentieren euch an drei Ständen Informative Spiele zu unserer Hardware, Geschicklichkeit und zeitlichem Wissen.
Ihr findet uns im ZHG zwischen vor dem Hörsaal ZHG 005 Für eine erfolgreiche Teilnahme gibt es auch tolle Preise zu gewinnen.
Weitere Informationen findet ihr unter diesem Link






Feedback

blog.txt · Zuletzt geändert: 07.07.2020 12:38 von strauss